Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Wir helfen Ihnen gerne weiter! +49 (0)202/439-4192

Inhalte

1. Studienjahr

Wenn wir nachhaltig bauen wollen, müssen wir lernen, bewusster mit Ressourcen umzugehen. Im ersten Studienjahr geht es daher darum, die Rahmenbedingungen für nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen zu setzen. Die Umweltwirkungen der Rohstoffgewinnung und die Stoffkreisläufe im Bauwesen gehören ebenso zu den Inhalten wie die Elemente nachhaltiger Projektenwicklung. Wie sieht ein nachhaltiges Quartier aus, in dem es sich gut leben lässt, das klimaneutral und sozial ist? Wie sehen nachhaltige Mobilitätskonzepte aus? Und wie ist es um die Zukunft der Baukultur bestellt? Wie lassen sich Immobilien wirtschaftlich, ökologisch und gesellschaftlich nachhaltig entwickeln und was bedeutet nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen? Dazu schauen wir uns verschiedene Aspekte, Strategien und Zertifizierungssysteme an, unter anderem das der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB), bei der Sie zudem die Prüfung zum DGNB Registered Professional ablegen können. 

Das Modul Digitale Transformation geht dem Potenzial der Digitalisierung für die Nachhaltigkeit auf den Grund. Ebenso wie die Nachhaltigkeit, setzt auch die Methode Building Information Modeling (BIM) auf einen ganzheitlichen Ansatz von der Planung über das Bauen und Betreiben bis zum Rückbau eines Gebäudes. Erst der Überblick über die verbauten Bauteile und Baustoffe, die mit vielen weiteren Informationen hinterlegt sind, ermöglichen am Ende des Lebenszyklus eine weitere Verwendung. Die Digitalisierung und BIM ermöglichen zudem die strukturierte und transparente Kommunikation und Koordination zwischen den am Planungs- und Bauprozess Beteiligten.

In welchem rechtlichen Rahmen bewegen wir uns auf europäischer Ebene und welche Auswirkungen haben die Richtlinien auf nationales Recht? Auch baurechtliche und umweltpolitische Aspekte des nachhaltigen Bauens werden betrachtet. Da über die fachlichen Kenntnisse hinaus die kommunikativen Fähigkeiten eine entscheidende Rolle spielen, sei es für die überzeugende Darstellung von Projekten bei Investoren oder die Kommunikation mit anderen Projektbeteiligten, widmen wir uns auch diesem wichtigen Thema.

01 ELEMENTE DES ZIRKULÄREN BAUENS

EINFÜHRUNG IN DAS NACHHALTIGE UND RESSOURCENSCHONENDE BAUEN

STRATEGIEN DER NACHHALTIGKEIT 

NACHHALTIGE STANDORT- UND QUARTIERSENTWICKLUNG

URBANE ÖKOSYSTEME / STADTBEGRÜNUNG

KREISLÄUFE IM BAUWESEN

BEWERTUNG UND OPTIMIERUNG VON UMWELTKONSISTENZ

ZERTIFIZIERUNGSSYSTEME
OPTION // DGNB Registered Professional

02 DIGITALE TRANSFORMATION

DIGITALISIERUNG UND NACHHALTIGKEIT

BUILDING INFORMATION MODELING (BIM)

BAUPRODUKTRÜCKVERFOLGBARKEIT

03 NACHHALTIGE PROJEKTENTWICKLUNG

NACHHALTIGE PROJEKTENTWICKLUNG 

CRADLE TO CRADLE

ZUKUNFT BAUKULTUR

NACHHALTIGE MOBILITÄT

RESSOURCENSCHONUNG / ÖKOBILANZIERUNG (LCA)

BRACHFLÄCHEN- UND ALTLASTENERKUNDUNG

SOZIALE ASPEKTE DES NACHHALTIGEN BAUENS

04 RECHT

UMWELTPOLITIK UND -RECHT

UMWELTBELANGE IN DER BAULEITPLANUNG

ÖFFENTLICHES BAU- UND VERWALTUNGSRECHT

ARCHITEKTEN- UND VERGABERECHT

ENVIRONMENTAL SOCIAL GOVERNANCE (ESG)

05 KOMMUNIKATION

KOMMUNIKATIONSTECHNIKEN

PRÄSENTATIONSTECHNIKEN

TEAMBUILDING

PA01 Semesterbegleitende Projektarbeit zur nachhaltigen Projektentwicklung

Im Rahmen der Projektarbeit, die die ersten beiden Semester begleitet, setzen die Studierenden ihre Visionen von nachhaltiger, energieeffizienter und sozialverträglicher Architektur in die Praxis um. Für ein real existierendes Stadtviertel in Wuppertal entwickeln sie im Team ein kreatives, wirtschaftliches und zukunftsfähiges Nutzungskonzept. Am Ende muss eine kompetente Jury von ihren Ideen überzeugt werden.

2. Studienjahr

Nach den grundlegenden (Er-)Kenntnissen des ersten Studienjahrs, geht es nun ganz konkret um das Planen und Konstruieren nachhaltiger und ressourcenschonender Gebäude. Welche Baustoffe und Materialien können genutzt werden und wie gestalten wir solide, ästhetisch und klimagerecht? Worauf muss bei der Konstruktion geachtet werden und wie lassen sich Bauteile miteinander verbinden, damit sie am Ende wieder „sortenrein“ voneinander getrennt werden können? Auf welche Weise sind Immobilien zu planen, damit sie flexibel auf geänderte Nutzeranforderungen anpassbar und damit lange nutzbar sind?

Im Themenfeld Technische Gebäudeausstattung betrachten wir, wie nachhaltige Energiekonzepte aussehen können und welche Auswirkungen die Ausrichtung des Gebäudes, die verwendeten Materialien und dessen Konstruktion auf die Energieversorgung und Technik haben können. Verwenden wir besser viel oder wenig Technik? Wie bauen und betreiben wir möglichst ressourcenschonend und CO2-neutral? Und wie „smart“ wollen wir sein? Diesen und vielen weiteren Fragen widmen wir uns in diesem Teil des Studiums.

Da Deutschland dicht besiedelt ist und bereits viel graue Energie in die Errichtung von Gebäuden geflossen ist, liegt ein besonderer Fokus beim nachhaltigen und ressourcenschonenden Bauen auf dem Bauen im Bestand. Grundlagen des Brandschutzes, nachhaltiger Baubetrieb und des Arbeits- und Umweltschutzes auf Baustellen runden den Aspekt der Gebäudeerstellung ab, bevor es in den Betrieb der Immobilien geht.

06 LEBENSZYKLUSORIENTIERTE GEBÄUDEPLANUNG

NACHHALTIGE PLANUNG

URBAN MINING DESIGN / BAUSTOFFLEHRE, KONSTRUKTIONEN, VERBINDUNGSTECHNIKEN

BAUSTOFFKUNDE, ÖKOLOGISCHE BAUSTOFFE, WIEDERVERWENDUNG VON BAUSTOFFEN, BAUSTOFFE DER ZUKUNFT

TECHNIK FÜR DAS NACHHALTIGE BAUEN 

KLIMAGERECHTES BAUEN

NACHHALTIGE ENERGIEVERSORGUNG

MATERIAL CONCEPTS

GEBÄUDEWASSERHAUSHALT / -MANAGEMENT

07 NACHHALTIGE BAUAUSFÜHRUNG

NACHHALTIGES BAUEN IM BESTAND

ENERGETISCHE GEBÄUDESANIERUNG

UMGANG MIT SCHADSTOFFEN

BRANDSCHUTZNORMEN, -REGELN UND -KONZEPTE

BAUBETRIEB

BAUPROJEKT- UND ENERGIEMANAGEMENT

BAUQUALITÄT UND -MÄNGEL

ARBEITS- UND UMWELTSCHUTZ AUF BAUSTELLEN

08 NACHHALTIGER GEBÄUDEBETRIEB

NACHHALTIGES FACILITY-MANAGEMENT

NUTZERZUFRIEDENHEIT UND -GESUNDHEIT

NACHHALTIGES ASSET MANAGMENT

NACHHALTIGKEITSBEWERTUNG UND -NACHWEISE

KREISLAUFFÄHIGE GESCHÄFTSMODELLE

PA02 Semesterbegleitende Projektarbeit zur integralen Gebäudeplanung

Im Rahmen der Projektarbeit, die das zweite Studienjahr begleitet, setzen die Studierenden im Team ihre Visionen der Projektentwicklung aus dem ersten Studienjahr nun in konkrete Planungen um. Dabei gleichen sie ihre ursprünglich getroffenen Annahmen und Ansätze mit den dazugewonnen (Er-)Kenntnissen ab, erweitern diese und entwickeln ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Projekt. Am Ende muss eine kompetente Jury von den schriftlichen Ausarbeitungen überzeugt werden.

3. Studienjahr

Nachdem wir uns in den ersten beiden Studienjahren mit dem nachhaltigen und ressourcenschonenden Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden beschäftigt haben, wird das Studium durch die Themen Rückbau und Recyclingtechnologien abgerundet. Bildlich gesprochen schließt sich damit der Kreis, wenn man das Bauwesen im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft betrachtet. 

Das letzte Modul widmet sich noch dem spannenden Thema Sustainable Investment. Hier werden sowohl die Kreislaufpotenziale von Baukonstruktionen quantitativ bewertet als auch Kostenvergleiche zwischen konventionellen und recyclinggerechten Bauweisen angestellt. Zudem werfen wir einen Blick auf die Baukalkulation insgesamt und nachhaltige Finanzierungsmöglichkeiten. Abgeschlossen wird das Studium mit einem Plädoyer für das verantwortungsvolle Handeln von Unternehmen für eine nachhaltige und ressourcenschonende Kreislaufwirtschaft.

09 RÜCKBAU

ABBRUCHVERFAHREN UND -TECHNIKEN

RÜCKBAU UND RÜCKBAUKOSTEN

SELEKTIVER ABBRUCH UND RÜCKBAU

WERTSTOFFWIRTSCHAFT IM BAUWESEN

RECYCLINGTECHNOLOGIEN UND -TECHNIKEN

10 SUSTAINABLE INVESTMENT

LEBENSZYKLUSKOSTEN

KOSTENVERGLEICH KONVENTIONELLER UND RECYCLINGGERECHTER KONSTRUKTIONEN

URBAN MINING INDEX

SUSTAINABLE INVESTMENT

BAUKALKULATION, INVESTITIONSRECHNUNG UND FINANZWIRTSCHAFT

CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY (CSR)

MASTERTHESIS

Die Masterarbeit ist eine Prüfungsarbeit, die die wissenschaftliche Ausbildung abschließt. Sie soll zeigen, dass die Kandidatin oder der Kandidat in der Lage ist, innerhalb der vorgegebenen Frist ein Problem aus ihrem oder seinem beruflichen Alltag selbständig nach wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten.

Die Bearbeitungszeit für die Masterarbeit beträgt sechs Monate.

© 2021 Weiterbildung Wissenschaft Wuppertal gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button “Alle akzeptieren” zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button “Auswahl akzeptieren” speichern.

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Komfort-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.